Fulda

  • DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Freitag
    08:00 Uhr, 09:15 Uhr,
    10:30 Uhr, 11:45 Uhr

    29. Mai

    FULDA

    Stadtpfarrkirche

    Orgelvorstellung
    Eintritt frei

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Eine spielerische Orgelvorstellung zum Anfassen für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersklassen

    Für Kinder von 8 bis 11 Jahren

    Warum nannte Mozart die Orgel die „Königin der Instrumente“? Das könnt ihr hier bei den Werkstatt-Orgelkonzerten erfahren.

    Wie kommt die Luft in die Orgelpfeifen – und wie viele Pfeifen hat eine Orgel eigentlich?

    Studierende der Hochschule für Musik Mainz und der Orgelklasse von Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser stellen die Geheimnisse des imponierenden Instrumentes vor und zeigen, wie unterschiedlich eine Orgel klingen kann.

    Dabei dürft ihr natürlich auch selbst einmal in die Tasten greifen!

     

    Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

     

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • INTERNATIONALER ORGELSOMMER - HANS-JÜRGEN KAISER

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER - HANS-JÜRGEN KAISER

     Sonntag | 16:30 Uhr

    05. Juli

    FULDA

    Fuldaer Dom

    Musik
    Tageskasse 9 € (5 €)

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    HANS-JÜRGEN KAISER (Fulda)

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER IM FULDAER DOM 2020

    Domorganist Hans-Jürgen Kaiser spielt das Prélude aus Maurice Duruflés Suite op. 5.

    Das öffnet einen weiten Raum, sowohl klanglich als auch in seiner gewaltigen Expressivität.

    Diese Stimmung spannt den Bogen zur 5. Symphonie von Vierne, die mit einem jubilierenden Finale schließt. Johann Sebastian Bachs Choralbearbeitung „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ erklingt dazwischen und ist durchaus als Motto des Konzertes zu verstehen.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.orgelmusik.bistum-fulda.de

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • PROPSTEIPOP FESTIVAL

    PROPSTEIPOP FESTIVAL

    Samstag | 18:00 Uhr

    18. Juli

    FULDA

    Propstei Johannesberg

    Musik
    Ab 18 €

    INFO: 20

    Anfahrt

     

    PROPSTEIPOP FESTIVAL

    Thomas Blugs Rockanarchie, Die Sauna, The Bland

    Seit über 15 Jahren bereits zieht das PropsteiPop Festival Fans neuer Rock- und Indie-Interpreten in die tolle Atmosphäre der Propstei Johannesberg.

    Die Idee der Macher hat sich bis heute bewährt – jungen und neu formatierten Bands die Möglichkeit zu bieten, neben den großen Acts auf der Bühne zu stehen und sich dem Publikum vorzustellen.

    Während in den letzten Jahren überwiegend Bands aus der Region vertreten waren, werden seit 2017 auch junge Musiker*innen aus ganz Deutschland eingeladen.

     

    Eine Veranstaltung von Andreas Wetter.

  • MAX UTHOFF

    MAX UTHOFF

    Samstag | 20:00 Uhr

    18. Juli

    FULDA

    Orangerie

    Kabarett
    VVK 25 €
    AK 30 €

    INFO: 21

    Anfahrt

     

    MAX UTHOFF

    Moskauer Hunde

    Max Uthoff kommt. Natürlich kann man an diesem Abend auch was anderes machen.

    Wenn Sie sich nicht ernstgenommen fühlen wollen, schalten Sie doch einfach den Fernseher ein. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie sich gern auf ihre Funktion als Konsument reduzieren lassen, ab ins Netz mit Ihnen!

    Wenn Sie grundsätzliche Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt.

     

    Eine Veranstaltung des Kulturzentrums Kreuz e.V.

  • INTERNATIONALER ORGELSOMMER - PAOLO CRIVELLARO

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER - PAOLO CRIVELLARO

     Sonntag | 16:30 Uhr

    19. Juli

    FULDA

    Fuldaer Dom

    Musik
    Tageskasse 9 € (5 €)

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    PAOLO CRIVELLARO (Berlin)

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER IM FULDAER DOM 2020

    Paolo Crivellaro gestaltet ein Programm, das vom Hochbarock bis zur Neuzeit reicht: Jean-Adam Guilain kann mit seinen Suiten und Orgelwerken durchaus neben Johann Sebastian Bach bestehen. Max Reger, der sich bewusst in die Nachfolge von Bach stellt, wird durch sein bachtypisches Präludium d-Moll präsentiert.

    Als Komponist ist zwar Franz Liszt auf geführt, doch eigentlich handelt es sich um ein Werk von Johann Sebastian Bach, das von Franz Liszt auf die Orgel übertragen wurde.

    Eine „Choralbearbeitung“ von Bert Matter wird den Abschluss bilden.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.orgelmusik.bistum-fulda.de

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • INTERNATIONALER ORGELSOMMER - JOHANNES ZEINLER

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER - JOHANNES ZEINLER

    Sonntag | 16:30 Uhr

    02. August

    FULDA

    Fuldaer Dom

    Musik
    Tageskasse 9 € (5 €)

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    JOHANNES ZEINLER (Hamburg/Wien)

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER IM FULDAER DOM 2020

    Johannes Zeinler beginnt ganz „klassisch“ mit der berühmten Passacaglia und Fuge von Johann Sebastian Bach. Der berühmte französische Organist Louis Robilliard hat Gabriel Faurés Suite zu Pelléas et Mélisande op. 80 auf die Orgel übertragen.

    Im Anschluss erklingt das vielleicht bedeutendste Werk von Anton Heiller, die berühmte Tanz-Toccata.

    Das Konzert schließt mit einem Werk von Louis Vierne, dessen 150. Geburtstag in diesem Jahr mit einer besonderen Würdigung seines bedeutenden Orgelwerks begangen wird.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.orgelmusik.bistum-fulda.de

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • INTERNATIONALER ORGELSOMMER - DOMINIQUE LEVACQUE

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER - DOMINIQUE LEVACQUE

     Sonntag | 16:30 Uhr

    16. August

    FULDA

    Fuldaer Dom

    Musik
    Tageskasse 9 € (5 €)

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    DOMINIQUE LEVACQUE (Paris)

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER IM FULDAER DOM 2020

    Dieses besondere Konzert wird sicher einer der Höhepunkte des internationalen Orgelsommers im Fuldaer Dom sein.

    Der französische Organist Dominique Levacque würdigt an diesem Abend zwei bedeutende französische Komponisten und Organisten, deren 150. Geburtstag in diesem Jahr begangen wird: Charles Tournemire (1870–1939) und Louis Vierne (1870–1937).

    Dominique Levcacque ist blind und ein Vertreter jener langen Reihe französischer Organisten, die in der Musikwelt Aufsehen erregt haben.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.orgelmusik.bistum-fulda.de

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE (2)

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Freitag
    08:00 Uhr & 10:45 Uhr

    21. August

    FULDA

    Kath. Kirche
    St. Rochus und Apollonia
    Langenbieber

    Orgelvorstellung
    Eintritt frei

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Eine spielerische Orgelvorstellung zum Anfassen für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersklassen

    Für Kinder von 11 bis 13 Jahren

    Warum nannte Mozart die Orgel die „Königin der Instrumente“? Das könnt ihr hier bei den Werkstatt-Orgelkonzerten erfahren.

    Wie kommt die Luft in die Orgelpfeifen – und wie viele Pfeifen hat eine Orgel eigentlich?

    Studierende der Hochschule für Musik Mainz und der Orgelklasse von Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser stellen die Geheimnisse des imponierenden Instrumentes vor und zeigen, wie unterschiedlich eine Orgel klingen kann.

    Dabei dürft ihr natürlich auch selbst einmal in die Tasten greifen!

     

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE (3)

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Freitag | 17:00 Uhr

    21. August

    FULDA

    Rabanus-Maurus-Kirche
    Petersberg

    Orgelvorstellung
    Eintritt frei

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    DIE KÖNIGIN DER INSTRUMENTE

    Eine spielerische Orgelvorstellung zum Anfassen für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersklassen

    Für Kinder von 11 bis 15 Jahren

    Warum nannte Mozart die Orgel die „Königin der Instrumente“? Das könnt ihr hier bei den Werkstatt-Orgelkonzerten erfahren.

    Wie kommt die Luft in die Orgelpfeifen – und wie viele Pfeifen hat eine Orgel eigentlich?

    Studierende der Hochschule für Musik Mainz und der Orgelklasse von Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser stellen die Geheimnisse des imponierenden Instrumentes vor und zeigen, wie unterschiedlich eine Orgel klingen kann.

    Dabei dürft ihr natürlich auch selbst einmal in die Tasten greifen!

     

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • SEI KEIN FROSCH

    SEI KEIN FROSCH

    Samstag  | 11:00 Uhr

    22. August

    FULDA

    Borgiasplatz Stadtpfarrkirche

    Märchen
    Eintritt frei

    INFO: 23

    Anfahrt

     

    SEI KEIN FROSCH

    Internationales Märchenfestival

    Märchen gibt es in allen Kulturen. Beim Internatio-nalen Märchenfestival der AWO in Fulda können Menschen verschiedener Nationalität Gemeinsam-keiten erkennen und „märchenhafte“ Unterschiede ausloten.

    Im Märchenzelt werden Geschichten erzählt (bei denen diesmal die Frösche im Mittelpunkt stehen), auf der Bühne spielt die Musik und davor gibt es mit-reißende Tanzvorführungen.

    Lustige Spiel- und Bastelaktionen sowie eine Hüpfburg runden das Angebot ab.

     

    Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden.
    Sie wird ersatzweise digital angeboten.

     

    Eine Veranstaltung des AWO Kreisverbandes Fulda e.V.

  • INTERNATIONALER ORGELSOMMER - THOMAS LACÔTE

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER - THOMAS LACÔTE

     Sonntag | 16:30 Uhr

    30. August

    FULDA

    Fuldaer Dom

    Musik
    Tageskasse 9 € (5 €)

    INFO: 19

    Anfahrt

     

    THOMAS LACÔTE (Paris)

    INTERNATIONALER ORGELSOMMER IM FULDAER DOM 2020

    Der französische „Newcomer“ Thomas Lacôte ist zum ersten Mal im Fuldaer Dom zu hören.

    Er präsentiert Werke französischer Provenienz: anknüpfend an die große Tradition der Orgelmusik von Franck und Tournemire, hier vertreten durch Abschnitte aus dem berühmten Zyklus „L’Orgue Mystique“, erklingen aus dem Spätwerk von Olivier Messiaen vier Stücke, die sich auf Eucharistie und Auferstehung beziehen.

    Dazwischen spielt Lacôte, der sich bereits als Komponist und Improvisator einen Namen gemacht hat, eigene Kompositionen.

     

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.orgelmusik.bistum-fulda.de

    Eine Veranstaltung der „Orgelmusik am Dom“ des Bistums Fulda.

  • KAMMERMUSIK FÜR HARFE UND OBOE (2)

    KAMMERMUSIK FÜR HARFE UND OBOE

    Sonntag | 16:00 Uhr

    13. September

    FULDA

    Benediktinnenabtei

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 51

    Anfahrt

     

    KAMMERMUSIK FÜR HARFE UND OBOE

    Romantisch und virtuos

    Ein Kammermusikerlebnis für Harfe und Oboe: das Duo Pasculli, Silke Augustinski (Oboe/Englischhorn) und Anna-Maria Frankenberger (Harfe), konzertiert unter dem Titel „Romantisch und virtuos“.

    In ihrem etwa einstündigen Programm setzen die beiden Musikerinnen reizvolle Akzente mit Duo- und Solowerken u.a. von Rossini, Mendelssohn und Pasculli.

    Die Kombination ihrer Instrumente verspricht einen besonderen Hörgenuss, das Repertoire reicht vom Barock bis zur Gegenwart.

     

    Weiterer Termin:
    12. September, 19:15 Uhr | POPPENHAUSEN | Kirche St. Georg

     

    Eine Veranstaltung des Duo Pasculli.