Musik

  • Orgelkonzert „very british“

    Orgelkonzert „very british“

    Samstag | 18. Mai

    18. Mai

    Bad Orb

    Martin-Luther-Kirche

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Orgelkonzert „very british“

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    Bezirkskantorin Dorothea Harris aus Schlüchtern spielt an der 1958 von Förster & Nicolaus erbauten und später von Mitteldeutscher Orgelbau Voigt erweiterten Orgel in der Martin-Lutherkirche.

    Harris – geboren in Großbritannien – hat für dieses Konzert Musik aus ihrer alten Heimat ausgesucht. Es erklingen Werke von Stanford, Purcell, Wesley und weiteren Komponisten.

    Ein abwechslungsreiches Programm mit Musik verschiedener Epochen versprechen ein „very british“ Konzerterlebnis.

     

    Eine Veranstaltung der Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Bad Orb

  • Abend und Morgen

    Abend und Morgen

    Sonntag | 18.00 Uhr

    19. Mai

    Tann (Rhön)

    Stadtkirche Tann

    Musik
    Eintritt frei - Spendenmöglichkeit am Ausgang

    INFO: 22

    Anfahrt

     

    Abend und Morgen

    Eine musikalische Tagesreise mit Chor, Solisten und Orchester

    „Die Sonne ist die Universalarznei aus der Himmelsapotheke“, so beschreibt August von Kotzebue das prägendste Himmelsgestirn. Nicht nur sommerliche Sonnenanbeter wissen das.

    Wer schon einmal einen Sonnenaufgang an einem besonderen Ort erlebt hat, kennt die Kraft dieses Phänomens. Aber auch ihr Untergang wirkt nach, besonders im romantischen Sinne. In ihrer Gegensätzlichkeit gelten Aufgang der Sonne am Morgen und ihr Untergang am Abend auch als Symbol für Werden und Vergehen, für Leben und Tod.

    Im Konzert „Abend und Morgen“ begeben sich der Kirchenchor Tann, das Rathgeberensemble Fulda und Solisten auf eine musikalische Tagesreise und führen Werke von Johann Michael Bach („Singt dem Vater“), Joseph Haydn (aus der „Schöpfung“), Wolfgang Amadeus Mozart („Eine kleine Nachtmusik“) und weitere Stücke auf.

     

    Eine Veranstaltung des Kirchenchor Tann

  • Konzert mit dem Trio Schmuck

    Konzert mit dem Trio Schmuck

    Sonntag | 19.00 Uhr

    19. Mai

    Eichenzell

    Großer Saal, Schloss Fasanerie

    Musik
    VVK 18 €
    Schüler & Studenten 14 €
    AK 20 €
    Schüler & Studenten 16 €

    INFO: 31

    Anfahrt

     

    Konzert mit dem Trio Schmuck

    Von Klassik bis Tango

    Das TRIO SCHMUCK mit Sayaka Schmuck (Klarinette), Lisa Schumann (Violine und Viola) und dem Pianisten Andreas Hering bietet feinste Kammermusik auf höchstem Niveau in einer außergewöhnlichen Besetzung.

    Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker*innen immer wieder ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm „Von Klassik bis Tango“.

    Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Max Bruch, George Gershwin und Astor Piazzolla.

     

    Eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Hauses Hessen

  • Melodien Westafrikas

    Melodien Westafrikas

    Sonntag | 20.00 Uhr

    19. Mai

    Eiterfeld

    Akademie Burg Fürsteneck, Otto Bartning Halle

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 48

    Anfahrt

     

    Melodien Westafrikas

    mit dem Kuku ba Quartett

    Neben von der Djembe angetriebenen Unterhaltungstänzen werden melodische und ruhige Aspekte westafrikanischer Melodien zu hören sein. Die wunderschöne Kora-Harfe von Kandara Diebaté (Senegal) lädt dabei zum Träumen ein, während Mamadi Kouyaté (Mali) mit dem Balafon archaische Klänge zaubert.

    Die Familie von Mamadi ist die Hüterin des Ur-Balafons von 1205, seit 2008 in immateriellen Weltkulturerbe. Gemeinsam singen sie Lieder, die seit Generationen überliefert wurden.

    Das Quartett wird durch Papis Dahaba (Djembe, Senegal) und Ursula Branscheid-Kouyaté (Kora und Djembe) vervollständigt. Gemeinsam entführen sie uns in den westlichen Teil Afrikas, in die Sahelzone und die grüne Savanne Malis.

     

    Eine Veranstaltung der Akademie Burg Fürsteneck e.V.

  • Jazz in de Press

    Jazz in de Press

    Pfingstmontag | 12.00 Uhr

    20. Mai

    Hasselroth

    Kulturschenke Weinpress
    Gondsroth

    Musik
    15 €, 10 € erm.

    INFO: 26

    Anfahrt

     

    Jazz in de Press

    Die Bigband 17M feiert „50 Jahre Hasselroth“

    17m – ein Ford-Modell der 50er Jahre als Namensgeber der Bigband. Genau die Anzahl der beteiligten Instrumentalisten, allesamt renommierte Vertreter*innen der regionalen Jazz- und Bigbandszene.

    Gerühmt für ihre Spielfreude wird die Bigband in der Kulturschenke in Gondsroth im Rahmen des 50jährigen Bestehens der Gemeinde Hasselroth für beste Unterhaltung sorgen.

    Feinster Bigband-Sound, groovige Rock & Pop-Hits, elegante Swingnummern und hinreißende Balladen werden durch das große Format der 17-köpfigen Band zu einem echten Live-Erlebnis.

    Schlecht-Wetter Option: Friedrich-Hofacker-Halle in Niedermittlau

    Eine Veranstaltung der Kulturschenke Weinpress

  • Paule Puhmanns Paddelboot

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Freitag | 16.00 Uhr

    24. Mai

    Langenselbold

    Kita Don Bosco

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 38

    Anfahrt

     

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Eine musikalische Reise mit Kindern im Vorschul- & und Grundschulalter

    Paul Puhmann reist mit seinem Team bestehend aus unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Musiker*innen durch die Welt und macht in diesem Jahr Station in Deutschland.

    Auf der gemeinsamen Suche nach neuen musikalischen Abenteuern werden Natur, Stadt, Gewässer, Menschen sowie deren Sitten und Bräuche gemeinsam mit den Kindern und Ihren Eltern erforscht.

    Ein Mitmachprogramm wird geboten mit Live-Musik, allerlei verschiedenen Instrumenten, Experimenten und Überraschungen für Groß und Klein.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V.

  • Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2024

    Eröffnung des Kultursommers Hessen 2024

    Samstag | 18.30 Uhr

    25. Mai

    Eiterfeld

    Akademie Burg Fürsteneck e.V.

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 48

    Anfahrt

     

    Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2024

    Mit Mrs. Roger und der Fürstenecker Werkstattwoche

    Die offizielle Eröffnung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda findet in diesem Jahr auf der schönen Burg Fürsteneck im Landkreis Fulda statt.

    Los geht es mit einer Präsentation der offenen Werkstätten aus den Bereichen: Fotografie, Malerei, Textil, Stimmakrobatik und KI, die an diesem Wochenende ebenfalls auf der Akademie stattfanden.

    Zum Abend dann erinnert MRS. ROGER – A Tribute to Roger Cicero an den Ausnahmesänger. Der einzigartige Sound des Musikers, seine humorvollen Texte sowie die bearbeiteten Themen haben die Sängerin Jil Christin Schulte im Jahr 2006 zur Jazzmusik geleitet und inspirieren sie bis heute auf ihrem musikalischen Weg.

    Die hochkarätig besetzte Band MRS. ROGER spielt Stücke wie „Frauen regier’n die Welt”, „Ich atme ein” oder auch „Zieh die Schuh aus” aus Sicht der Frau und präsentiert mit einem unverkennbaren Sound das Lebenswerk des viel zu früh verstorbenen Sängers, der mit seiner Musik ein breites Publikum erreichte und für den Jazz begeisterte.

     

    Eine Veranstaltung der Akademie Burg Fürsteneck e.V.

  • Kleiner Orgelsommer Steinau

    Kleiner Orgelsommer Steinau

    versch. Tage

    25. Mai – 01. Juni

    Steinau an der Straße

    Reinhardskirche & Katharinenkirche

    Musik
    15 €, erm. 8 € *

    INFO: 17

    Reinhardskirche
    Katharinenkirche

     

    Kleiner Orgelsommer Steinau

    Sommerliche Klänge in der Brüder-Grimm-Stadt

    Die Veranstaltungsreihe „Kleiner Orgelsommer Steinau“ findet im Frühjahr 2024 in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau zum dritten Mal statt.

    Vier renommierte Organisten intonieren wundervolle Melodien. 

    Das Auftaktkonzert mit Posaunen-Ensemble findet in der barocken Reinhardskirche statt und die weiteren Konzerte in der gotischen Katharinenkirche.

    25.05.24 – 20:00 Uhr (Reinhardskirche)
    ,,Festlicher Bläserklang mit Orgel‘‘
    Phillip Schütz mit dem GLORIA-Ensemble (Stadtallendorf) und Kirchenmusikdirektor Gunther Martin Göttsche (Sinntal)

    28.05.24 – 15:30 Uhr (Katharinenkirche)
    ,,Kleine Kostbarkeiten‘‘
    Orgelmusik zur Marktzeit mit Organist Torsten Fey (Schlüchtern)

    29.05.24 – 20:00 Uhr (Katharinenkirche)
    ,,Inspiration Italien‘‘
    Konzert mit Prof. Torsten Laux (Kaiserslautern)

    01.06.24 – 20:00 Uhr (Katharinenkirche)
    „Raum, Klang, Farbe“
    Orgelkonzert mit Werner Röhm in Zusammenarbeit mit der Kunsthistorikerin und Malerin Dagmar Atzenroth

     

    * ermäßigt = Kinder, Jugendliche und Ehrenamtscard-Inhaber
    Abo für drei Konzerte: 35 € / Orgelmusik zur Marktzeit: freier Eintritt

    Eine Veranstaltung des Magistrats Stadt Steinau - Verkehrsbüro

  • LeriLero

    LeriLero

    Samstag | 20.00 Uhr

    25. Mai

    Gelnhausen

    Ehemalige Synagoge Gelnhausen

    Musik
    19 €, erm. 16 €

    INFO: 39

    Anfahrt

     

    LeriLero

    Ein italienischer Abend

    La Dolce Vita – Italienische Filmmusik unter anderem von Nino Rota aus den 60er bis 80er Jahren sowie traditionelle süditalienische Lieder (Tarantella) erwarten das Publikum in der wunderschönen ehemaligen Synagoge.

    Dazu wird eine kunstvolle Videoinstallation den Rahmen zur Musik bilden.

     

    Eine Veranstaltung der LeriLero

  • Philip Bölter live in Rasdorf

    Philip Bölter live in der Stiftskirche Rasdorf

    Sonntag | 19.30 Uhr

    26. Mai

    Rasdorf

    Stiftskirche Rasdorf

    Musik
    10 €

    INFO: 15

    Anfahrt

     

    Philip Bölter live in der Stiftskirche Rasdorf

    Im Wandel der Zeit – Blues & Folk, deutsch

    Philip Bölter ist deutlich mehr als ein gewöhnlicher Liedermacher. Auf seiner Blechgitarre zupft er virtuos die Saiten, spielt die Akkorde, Bassläufe und Melodien gleichzeitig.

    Er singt auf Deutsch, seine Stimme klingt leicht heiser. Auf den Schultern das Gestell mit der Mundharmonika, mit dem Fuß stampft er den Rhythmus auf der Stompbox. Schließt man die Augen, klingt er wie eine ganze Band.

    Kennt man Künstler wie Neil Young oder Chris Whitley, merkt man woher Philip musikalisch beeinflusst wurde.

     

    Eine Veranstaltung der Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf

  • „Licht und Luft“-Fest

    „Licht und Luft“-Fest

    Donnerstag bis Sonntag

    30. Mai – 02. Juni

    Hanau

    Licht- und Luftbad Hanau

    Verschiedenes
    Eintritt frei,
    Spenden nach eigenem Ermessen erbeten.

    INFO: 58

    Anfahrt

     

    „Licht und Luft“-Fest

    Familienfreundliches Open-Air Festival

    Als neues familienfreundliches Open-Air Festival, präsentiert das „Licht und Luft-Fest“ auf der Kinziginsel in Hanau Lamboy ein vielfältiges Kulturprogramm.

    Mit Auftritten regionaler Newcomer und etablierter Musiker*innen, einem Karaoke-Konzert, Improvisationstheater, kreativen Kunstworkshops, spannenden Entdeckungstouren in der Kinzigaue sowie gemütlichen Märchenstunden und auch sportlichen Angeboten, erleben Jung und Alt die Kinziginsel von einer ganz besonderen Seite.

    Zum Ausklang am Sonntagabend lädt das Festival zum gemeinschaftlichen Kriminalfalllösen ein, wenn die bekannte Melodie des Tatort-Krimis ertönt.

    30. Mai: 15.00 Uhr – 22.00 Uhr
    31. Mai: 15.00 Uhr – 23.00 Uhr
    01. Juni: 12.00 Uhr – 23.00 Uhr
    02. Juni: 12.00 Uhr – 22.00 Uhr

     

    Eine Veranstaltung des Luft-und Lichtbad Hanau e.V. 1894

  • Portraitkonzert Stephan Adam

    Portraitkonzert Stephan Adam

    Samstag | 19.30 Uhr

    01. Juni

    Freigericht

    Kirche St. Michael, Freigericht-Horbach

    Musik
    VVK 16 € / erm. 8 €
    AK 18 € / erm. 9 €

    INFO: 37

    Anfahrt

     

    Portraitkonzert Stephan Adam

    Anlässlich seines 70. Geburtstages

    Die „Historische Orgellandschaft Frankfurt RheinMain“ präsentiert die künstlerisch wertvollen historischen Orgeln der Metropolregion FrankfurtRheinMain in einer gemeinsamen Konzertreihe mit hochkarätigen Künstler*innen.

    St. Michael in Freigericht-Horbach bietet mit seiner historischen Keates-Orgel eines der interessantesten Instrumente in der Rhein-Main-Region und somit den passenden Rahmen, um ein Portraitkonzert des aus Freigericht stammenden Organisten und Komponisten Stephan Adam anlässlich seines 70. Geburtstags zu präsentieren.

    Ausführende:

    • Stephan Adam, Orgel
    • Anna Zimre, Viola da Gamba
    • Kammerensemble der Jungen Deutschen Philharmonie
    • Vocalsolisten Frankfurt
    • Süddeutscher Kammerchor

    Leitung: Gerhard Jenemann

     

    Eine Veranstaltung des Kulturvereins Bell’Arte Frankfurt RheinMain e.V.

  • Klezmer-Musik und jiddischer Witz

    Klezmer-Musik und jiddischer Witz

    Sonntag | 16.00 Uhr

    02. Juni

    Nidderau

    Stiftskirche Windecken

    Musik
    18 €

    INFO: 20

    Anfahrt

     

    Klezmer-Musik und jiddischer Witz

    Von freehlisch bis melancholisch

    Klezmer-Musik, das ist traditionelle Volksmusik, deren Wurzeln in der Folklore Osteuropas liegen, verschmolzen mit dem typischen Klang jiddischer Lieder. Vielfältige Einflüsse aus Nordamerika, vor allem ausdrucksstarker und zum Teil auf Improvisation beruhender Stilrichtungen wie Gospel, Blues und Jazz.

    Diese ausgelassene, meist sehr fröhliche Musik wurde oft an Festen wie Hochzeiten und Feiertagen gespielt.

    Ein Klezmer drückt mit seinem Instrument sein Empfinden und sein Denken, seine Eindrücke und Bilder unmittelbar in Klang aus.

    Diese gefühlsbetonte Musik, bei der gelacht, geweint, getanzt und gesungen wird, zieht auch Menschen anderer Kulturen schnell in ihren Bann.

    Das Klezmer-Ensemble-Bad Orb begeistert mit dieser außergewöhnlichen Musik das Publikum immer wieder auf’s Neue.

     

    Eine Veranstaltung des Klezmer-Freilach-Ensemble Bad Orb

  • Die Blechlawine

    Die Blechlawine

    Samstag | 12.00 Uhr

    08. Juni

    Bad Orb

    Waldbühne am Spessartbogen im Haseltal

    Musik
    12 €, kein VVK

    Anfahrt

     

    Die Blechlawine

    Bläserensemble mit Programm bei Bier und pikanten Gebäck

    „Die Blechlawine“, außergewöhnliche Tonkünstler aus Freigericht, waren bereits mehrfach beim Kulturkreis zu Gast.

    Das Quintett wird die Besucher*innen zu Bier und Laugengebäck musikalisch begleiten und eindrucksvoll beweisen, wie klasse Blech im Fünferpack klingen kann.

     

    Eine Veranstaltung des Kulturkreis Bad Orb e.V.

  • „Sommernachts-Geschichten“ Open Air

    „Sommernachts-Geschichten“ Open Air

    Samstag | 20.00 Uhr
    (Einlass ab 19.00 Uhr)

    08. Juni

    Nidderau

    Vor der Nidderhalle

    Verschiedenes
    VVK 20 €, AK 25 €

    INFO: 03, 04

    Anfahrt

     

    „Sommernachts-Geschichten“ Open Air

    Erzählkunst mit Musik

    Voller Zauber sind sie, die lichten Sommernächte. Kein Wunder, dass sich von jeher unzählige Geschichten um sie ranken.

    Wo tagsüber Schmetterlinge über die Wiesen gaukeln, tanzen nachts Feen. Manch einer findet einen Schatz, anderen blüht die große Liebe.

    Die Erzählerin Gudrun Rathke hat die schönsten Geschichten für diesen Abend ausgewählt. Virtuos webt die Geigerin Cornelia Ilg Melodien in die Erzählungen ein und verleiht ihnen so einen besonderen Zauberklang.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Nidderau

  • Klangweltreise

    Klangweltreise

    Samstag | 20.00 Uhr

    8. Juni

    Hofbieber

    Kunststation Kleinsassen

    Musik
    VVK / erm.: 20 €
    AK: 25 €

    INFO: 10

    Anfahrt

     

    Klangweltreise

    Trio Benares

    Das Trio Benares um den Saxophonisten Roger Hanschel glänzt mit unbändiger Spielfreude, wenn sich die Klänge der Sitar und Tabla Indiens mit dem Jazz verbinden.

    Tänzerische Motive folgen auf kontemplative und verweben expressive Improvisationen zu einem virtuosen Klangteppich.

     

    Eine Veranstaltung der Jazzfreunde Fulda e.V.

  • Musik für Orgel und Vokalquartett

    Musik für Orgel und Vokalquartett

    Sonntag | 18.00 Uhr

    9. Juni

    Biebergemünd

    Kath. Pfarrkirche Mariae Geburt

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Musik für Orgel und Vokalquartett

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    In diesem Konzert erklingt die Hey-Orgel von 1978. Organist Thomas Wiegelmann wird zusammen mit einem Vokalquartett Musik von der Barockzeit bis zur Moderne darbieten.

    Musik von Böhm, Bach, Rheinberger, Rutter und weiteren Komponisten zeigen eine große Bandbreite der Besetzung Orgel mit Vokalquartett.

    Es wirken mit:
    Monika Wiegelmann (Sopran)
    Maria-Elisabeth Heisler-Wiegelmann (Alt)
    Florian Gärtner (Tenor)
    Alois Dietz (Bass)

     

    Eine Veranstaltung der Kath. Pfarrgemeinde Biebergemünd-Bieber

  • „In der Wolkenfabrik“

    Kinderveranstaltungen

    Freitag | 15.00 Uhr

    14. Juni

    Hünfeld

    Rathausgasse Hünfeld, Innenstadt

    Verschiedenes
    Eintritt frei

    INFO: 54

    Anfahrt

     

    „In der Wolkenfabrik“

    Kinderkonzert mit Toni Geiling

    Poetische Mitmach- und Geschichtenlieder für Kinder und Erwachsene.

    (Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Rathaussaal statt.)

     

    „Märchenhaft und kunterbunt“ – Kinderveranstaltungen in Hünfeld
    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Märchenhaft und kunterbunt“ sind alle Kinder ab vier Jahren auch in diesem Sommer wieder eingeladen, drei phantasievolle Kinderkulturvorstellungen in der Hünfelder Innenstadt zu besuchen. Alle Vorführungen sind kostenfrei.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Hünfeld

  • Fulda klingt bunt

    Fulda klingt bunt

    Samstag | 11.00 Uhr

    15. Juni

    Fulda

    Unterm Heilig Kreuz

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 28

    Anfahrt

     

    Fulda klingt bunt

    Live Music Openair

    Fulda klingt bunt – der Name ist Programm dieser musikalischen Reise in Fuldas Innenstadt: Flamenco-Rumba aus Spanien, Irische Jigs und Reels, Lieder von der afrikanischen Seele, traditionelle Musik des Vorderen Orients sowie Sinti-Swing, mit der sich Fulda vor historischer Kulisse als weltoffene Stadt präsentiert.

    Zu hören und erleben ist handgemachte mitreißende Musik auf der Grundlage authentischer Musiktraditionen und Kulturen. Bekanntes und Fremdes wird musikalisch verbunden und öffnet Herzen. Was besonders bewegt, ist die starke Emotionalität der unterschiedlichen Musikstile.

    An dem Openair sind mehr als 20 Musiker*innen beteiligt, die in der Region Fulda ansässig sind. Einige von ihnen sind in den vergangenen Jahren mit ihren Musikkulturen im Gepäck nach Fulda zugewandert.

     

    Eine Veranstaltung des Musik und Tanz e.V.

  • Germania goes Hollywood

    Germania goes Hollywood

    Samstag | 20.00 Uhr

    15. Juni

    Steinau an der Straße

    Sommerbühne des Theatrium Steinau

    Musik
    12 €

    INFO: 17, 29, 33

    Anfahrt

     

    Germania goes Hollywood

    Open-Air Konzert

    In Kooperation mit dem Theatrium Steinau veranstaltet der Musikverein Germania Steinau einen musikalischen Kinoabend.

    Bei diesem Open-Air erwartet die Zuhörer*innen auf der Sommerbühne des Theatriums am Kumpen ein abwechslungsreiches Konzert mit bekannten Titeln aus allen Genres der Filmmusik im Ambiente eines Filmtheaters.

    Durch das Programm führt Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises Detlef Heinichen. Um das leibliche Wohl kümmert sich das Theatrium mit einem zum Kino passenden Angebot.

    Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der gegenüberliegenden Katharinen Kirche statt.

     Eine Veranstaltung des Musikverein Germania Steinau e.V.

  • Rejo!ce

    Rejo!ce

    Samstag | 19.30 Uhr

    15. Juni

    Gründau

    Bergkirche Niedergründau

    Musik
    12 €, erm. 9 €

    INFO: 43

    Anfahrt

     

    Rejo!ce

    EKKW Gospel Project

    Im außergewöhnlichen Klangambiente der Bergkirche in Niedergründau wird REJO!CE … das Landes-Gospel-Projekt der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck präsentiert. Es ist ein Projekt in ganz Nordhessen und darüber hinaus.

    Die 20 ausgewählten Sänger*innen treffen sich zu Probenwochenenden und Probentagen und arbeiten zusätzlich zu Hause am Repertoire. Die Probenarbeit – grundsätzlich ohne Noten und Stühle – konzentriert sich auf souligen Sound, grooviges Rhythmusgefühl, stimmige Intonation und nicht zuletzt die authentische visuelle Präsentation der Songs, die auch choreographische Elemente einschließt.

    Das Repertoire besteht vorrangig aus „Contemporary Gospel“ und Jazz- und Pop-Chor-Arrangements. REJO!CE tritt mit einer mehrköpfigen Band aus Profimusiker*innen auf und benutzt professionelle Sound- und Lichttechnik.

     

    Eine Veranstaltung der Evangelische Kirchengemeinde Auf dem Berg

  • Andy Sommer

    Andy Sommer

    Samstag | 19.00 Uhr

    22. Juni

    Bad Orb

    Waldbühne am Spessartbogen im Haseltal

    Musik
    12 €, kein VVK

    Anfahrt

     

    Andy Sommer

    Handgemachte Gitarrenmusik und Gesang zum Zuhören und Mitmachen

    Nomen ist Omen: Zwei Tage nach dem kalendarischen Sommerbeginn wird der „lonesome Singer“, Andy Sommer, sein Publikum mit auf eine Reise durch sein Repertoire nehmen. Er spielt Folk, Rock, Blues und Balladen auf (s)eine ganz eigene unverwechselbare Weise.

    Sein Repertoire umfasst Titel von Bob Dylan, Simon and Garfunkel, Lyle Lovett, CCR, The Who, Leonhard Cohen und Hubert von Goisern – um nur einige zu nennen.

     

    Eine Veranstaltung des Kulturkreis Bad Orb e.V.

  • SAXSOFORT

    SAXSOFORT

    Samstag | 20.30 Uhr

    22. Juni

    Eiterfeld

    Akademie Burg Fürsteneck e.V.

    Musik
    VVK und erm. AK: 7 €
    AK: 10 €

    INFO: 48

    Anfahrt

     

    SAXSOFORT

    ... von fest notiert bis frisch improvisiert...

    Das Publikum kann sich freuen auf ein Konzert voller Überraschungen, geprägt von Spontanität und Lebensfreude. Von Ragtime über Blues und Swing bis hin zu eigenen Kompositionen, ist es ein wunderbarer Streifzug durch die Welt der so genannten populären Musik.

    Notiertes und Improvisiertes vorgetragen mit viel Spielspass und spontaner Kreativität immer begleitet von unterhaltsamen Moderationen.

    Ein facettenreiches Programm, das jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis werden lässt. Diese vier besonderen Musiker*innen haben sich gefunden und sprechen die gleiche musikalische Sprache. Eine vierfache Energie, die sich mühelos auf das Publikum überträgt.

    Saxophon pur und hautnah live!

    SAXSOFORT sind: Anke Schimpf, Andreas Burckhardt, Anselm Simon und Thomas Zander.

     

    Eine Veranstaltung der Akademie Burg Fürsteneck e.V.

  • Sedaa-Mongolian meets Oriental

    Sedaa-Mongolian meets Oriental

    Sonntag | 16.00 Uhr

    23. Juni

    Hammersbach

    Hirzbacher Kapelle

    Musik
    10 €

    INFO: 50

    Anfahrt

     

    Sedaa-Mongolian meets Oriental

    Mongolische Musik verbindet sich mit orientalischen Harmonien und Rhythmen

    SEDAA verbindet auf außergewöhnliche Weise die archaischen Klänge der traditionellen mongolischen Musik mit orientalischen Harmonien und Rhythmen.

    Die in ihrer mongolischen Heimat ausgebildeten Meistersänger Nasaa Nasanjargal, Naraa Naranbaatar und der virtuose Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu entführen gemeinsam mit dem iranischen Multiinstrumentalisten Omid Bahadori in eine exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe. Die Grundlage ihrer Musik bilden Naturklänge – erzeugt mit traditionellen Instrumenten und durch uralte Gesangstechniken, bei denen ein Mensch mehrere Töne zugleich hervorbringt.

    Vibrierende Untertongesänge und der Kehlgesang Hömii sowie die wehmütigen Klänge der Pferdekopfgeige verschmelzen mit pulsierenden Trommelrhythmen zu einem mystischen Klangteppich.

     

    Eine Veranstaltung des Fördervereins Hirzbacher Kapelle e.V.

  • 70 Jahre Turmblasen in Gersfeld

    70 Jahre Turmblasen in Gersfeld

    Sonntag | 17.00 Uhr

    23. Juni

    Gersfeld

    Barockkirche Gersfeld

    Musik
    VVK / AK 10 € erm. und vom Förderverein unterstützt

    INFO: 18

    Anfahrt

     

    70 Jahre Turmblasen in Gersfeld

    HessenBrass konzertiert zum Jubiläum

    HessenBrass hat sich im Jahr 2015 gegründet. Seitdem gastierte das Ensemble beispielsweise im Staatstheater Kassel, in der Christuskirche Aschaffenburg, der evangelischen Kirche Gersfeld sowie regelmäßig in der evangelischen Lukaskirche Reinhardshausen und der evangelischen Kirche in Bad Emstal-Balhorn.

    Das Ensemble überzeugt in den Programmen mit Abwechslung und facettenreichen Klängen. Viele Arrangements schreiben einzelne Ensemble-Mitglieder selbst und können somit die Stärken eines Jeden und dessen Vorlieben berücksichtigen.

    Gespielt werden unter anderem Kompositionen in Anlehnung an J. S. Bach, G.F. Händel, W.A. Mozart, F. Mendelssohn-Bartholdy und A. Bruckner bis hin zu impressionistischer Musik von C. Debussy, Jazz und Filmmusik.

     

    Eine Veranstaltung der Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Gersfeld/Rhön

  • Requiem for a Dodo

    Requiem for a Dodo

    Sonntag | 17.00 Uhr

    30. Juni

    Fulda

    Fürstensaal
    Stadtschloss Fulda

    Musik
    16 €, erm. 8 €

    INFO: 46

    Anfahrt

     

    Requiem for a Dodo

    Eine musikalische Auseinandersetzung mit dem zunehmenden Artensterben

     

    Die Veranstaltung entfällt!

     

    Dieses Konzert setzt sich mit einzelnen Aspekten des Artensterbens auseinander.

    Aus der Sichtung von Daten, Tiergeräuschen, Texten und Fachinformationen sind Eigenkompositionen entstanden, die sich zu einem Requiem über den Verfall der natürlichen Vielfalt zusammensetzen. Die hybride Kombination aus akustischen und elektronischen Instrumenten lässt Musik entstehen, die zwischen liedhaften Melodien, Sonifications und experimentellen Improvisationsumgebungen bewegt.

    Zu erleben sind Babett Niclass, Konzert- & Barockharfe, Neasa Ní Bhriain, Viola & FX sowie Volker Heuken, Vibraphon & Litophon und Damian Ibn Salem, Modulare Synthesizer.

     

    Eine Veranstaltung des Beethoven Orchester Hessen e.V.

  • Der Glanz der Franko-Flämischen Vokalpolyphonie

    Der Glanz der Fanko-Flämischen Vokalpolyphonie

    Freitag bis Sonntag

    05. bis 07. Juli

    Fulda

    Fuldaer Dom

    Musik
    Kursgebühren:
    250 € Förderer
    180 € Normalpreis
    120 € Studenten
    Abschlusskonzert: Spenden

    INFO: 35

    Anfahrt

     

    Der Glanz der Franko-Flämischen Vokalpolyphonie

    Workshop und Konzert: Auf dem Spüren der venezianischen Mehrchörigkeit

    Das Weckmann-Consort lädt zusammen mit dem belgischen Dozenten und Dirigenten Wim Becu zu einem Workshop unter dem Titel „Der Glanz der Franko-Flämischen Vokalpolyphonie“ in den Fuldaer Dom ein.

    An dem Wochenende werden Sänger*innen und Instrumentalist*innen die einzigartige Franko-Flämische Polyphonie der Renaissance bis zu den Anfängen der venezianischen Mehrchörigkeit erlernen, erproben und erleben. Verpassen Sie nicht diesen Musiziergenuss der Franko-Flämischen Blütezeit!

    Workshop 05. Juli | ab 16.00 Uhr
    Workshop 06. Juli | ganztägig
    Workshop-Konzert 07. Juli | 16.00 Uhr

     

    Eine Veranstaltung der Weckmann Consort GbR

  • LUNDI – Freundschaft, Abschied, Lauf des Lebens

    LUNDI – Freundschaft, Abschied, Lauf des Lebens

    Samstag | 17.00 Uhr

    06. Juli

    Maintal

    Ev. Gemeindezentrum Maintal-Dörnigheim

    Musik
    Eintritt frei
    Spende wird erbeten

    INFO: 52

    Anfahrt

     

    LUNDI – Freundschaft, Abschied, Lauf des Lebens

    Poetisches Musiktheater nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Anna Herbauts, mit den Kinderchören Dörnigheim und Hochstadt, begleitet von der Lautten Company, Berlin

    Der kleine Lundi (frz. Montag, gesprochen: löndi) lebt in seinem Häuschen. Er hat viele Freunde, darunter Teekanne, Zweihand und den kleinen Raben.

    Gemeinsam genießen die Freunde die Jahreszeiten: den Frühling mit seinen Blumen, den Sommer mit den wogenden Weizenfeldern, den Herbst mit Sturm und Wind. Dann kommt der weiße Winter mit Eis und Schnee – und Lundi verschwindet.

    Die Freunde vermissen ihn sehr. Werden sie ihn wiederfinden? – Die Kinder der Chöre singen und spielen diese Geschichte mit Liedern, deren Melodien sie selbst geschrieben haben.

    Musikalisch begleitet werden sie von fünf Mitgliedern der Lautten Compagney Berlin, einem der weltweit originellsten und vielseitigsten Instrumentalensembles. Die Musiker kommen mit Cembalo, Blockflöte, Geige, Kitharone und Percussion.

     

    Eine Veranstaltung der Evangelische Kirchengemeinden Dörnigheim und Hochstadt

  • Geistliche Abendmusik in der Schlosskirche

    Geistliche Abendmusik in der Schlosskirche

    Sonntag | 18.00 Uhr

    07. Juli

    Gelnhausen

    Schlosskirche Meerholz

    Musik
    Eintritt frei
    Spenden am Ausgang

    INFO: 44

    Anfahrt

     

    Geistliche Abendmusik in der Schlosskirche

    Mit Jan Liebermann (Orgel)

    Zu einer geistlichen Abendmusik in die Schlosskirche Meerholz mit einer einführenden Orgelführung um 17 Uhr durch Bezirkskantor Sascha Heberling wird eingeladen.

    An der Orgel wird Konzertorganist Jan Liebermann spielen. Er spielte bereits zu den Orgeln vieler bedeutender Kirchen, darunter den Freiberger Dom, Essener Dom, Southwark Cathedral in London und St. Michaelis (Hamburg).

    Jan Liebermann ist 1. Bundespreisträger in der Kategorie Orgel solo bei „Jugend musiziert“ 2021 mit Höchstpunktzahl, 2. Preisträger des Internationalen Orgelwettbewerbs Wuppertal 2023 und Preisträger des ersten internationalen Orgelwettbewerbs in Deidesheim 2020, des „International Young Organist Competition Moscow“ 2020 und des Concours International d'Orgue de Dudelange 2023.

    Weitere Informationen: www.janliebermann.com 

     

    Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Meerholz-Hailer

  • Rock-Pop-Jazz Nacht

    Rock-Pop-Jazz Nacht

    Sonntag | 20.00 Uhr

    7. Juli

    Eiterfeld

    Akademie Burg Fürsteneck e.V.

    Musik
    VVK und AK: 10 €

    INFO: 48

    Anfahrt

     

    Rock-Pop-Jazz Nacht

    Dozentenkonzert der 43. Rock-Pop-Jazz Werkstattwoche

    Sechs außergewöhnliche Musiker*innen bilden das Team der Fürstenecker Rock Pop Jazz-Werkstatt. Sie alle sind bei renommierten Bands zu Hause.

    Mit unbändiger Spielfreude zaubern sie Musikgenuss in spannender Bandbreite – groovende Funk-Rhythmen, bekannte Jazz-Standards im Swing-Feeling, Blues- und Rocksongs, Soulnummern, Pop und Balladen.

    Das Sommerkonzert verspricht Highlights, die unter die Haut gehen.

    Besetzung: Anke Schimpf (sax.), Bettina Landmeier (voc.), Thomas Höhl (p.), Deniz Alatas (g.), Till Spohr (bs.), Tobias Schulte (dr.).

     

    Eine Veranstaltung der Akademie Burg Fürsteneck e.V.

  • Paule Puhmanns Paddelboot

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Donnerstag | 10.00 Uhr

    11. Juli

    Erlensee

    Bürgerhaus Zum Neuen Löwen

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 38

    Anfahrt

     

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Eine musikalische Reise mit Kindern im Vorschul- & und Grundschulalter

    Paul Puhmann reist mit seinem Team bestehend aus unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Musiker*innen durch die Welt und macht in diesem Jahr Station in Deutschland.

    Auf der gemeinsamen Suche nach neuen musikalischen Abenteuern werden Natur, Stadt, Gewässer, Menschen sowie deren Sitten und Bräuche gemeinsam mit den Kindern und Ihren Eltern erforscht.

    Ein Mitmachprogramm wird geboten mit Live-Musik, allerlei verschiedenen Instrumenten, Experimenten und Überraschungen für Groß und Klein.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V. mit der KiTa „An der Gende“

  • Paule Puhmanns Paddelboot

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Freitag | 17.00 Uhr

    12. Juli

    Wächtersbach

    Elisabeth-Curdts-Tagesstätte

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 38

    Anfahrt

     

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Eine musikalische Reise mit Kindern im Vorschul- & und Grundschulalter

    Paul Puhmann reist mit seinem Team bestehend aus unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Musiker*innen durch die Welt und macht in diesem Jahr Station in Deutschland.

    Auf der gemeinsamen Suche nach neuen musikalischen Abenteuern werden Natur, Stadt, Gewässer, Menschen sowie deren Sitten und Bräuche gemeinsam mit den Kindern und Ihren Eltern erforscht.

    Ein Mitmachprogramm wird geboten mit Live-Musik, allerlei verschiedenen Instrumenten, Experimenten und Überraschungen für Groß und Klein.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V.

  • „Die Wunschhändlerin“

    Kinderveranstaltungen

    Samstag | 11.30 Uhr

    13. JuLi

    Hünfeld

    Rathausgasse Hünfeld, Innenstadt

    Verschiedenes
    Eintritt frei

    INFO: 54

    Anfahrt

     

    „Die Wunschhändlerin“

    Kindertheater mit L’UNA Theater

    Xirxe begegnet der Wunschhändlerin. In deren Wunschkammer werden Träume wahr: Reichtum, Schönheit, Erfolg! Das alles gibt es fast geschenkt, es kostet nur die Seele. Xirxe überlegt nicht lange.

    Ein magisches Märchen mit Musik und Maskenspiel.

    (Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Lokschuppen statt.)

     

    „Märchenhaft und kunterbunt“ – Kinderveranstaltungen in Hünfeld
    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Märchenhaft und kunterbunt“ sind alle Kinder ab vier Jahren auch in diesem Sommer wieder eingeladen, drei phantasievolle Kinderkulturvorstellungen in der Hünfelder Innenstadt zu besuchen. Alle Vorführungen sind kostenfrei.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Hünfeld

  • Kunst auf Halde

    Müll?

    Samstag | 19.30 Uhr

    13. Juli

    Gelnhausen

    Deponie Hailer

    Musik
    16 €

    INFO: 38
    INFO: 62,63

    Anfahrt

     

    Kunst auf Halde

    … da fällt was ab!

    Eine außergewöhnliche „überdachte“ Kultursommer-Veranstaltung der Musikschule und des Eigenbetriebs  Abfallwirtschaft Main-Kinzig mit Unterstützung der Stadt Gelnhausen findet an einem außergewöhnlichen Ort – auf einer Deponie – statt.

    Ein Kleinkunstspektakel als Spiegel unserer Zeit, insbesondere der Sorglosigkeit eines übersättigten Lebenswandels wird geboten. Bilder, Klänge und Projektionen, die die Besucher*innen einerseits fantasievoll entführen, andererseits existenziell erden wollen.

    Zu erleben sind die SOS Streetband, Finnja Bronold an der Harfe, sie trifft weltmusikalisch auf Kontrabass und Gitarre mit dem Trio Arpa.

    Das DRUM’RUM Percussionansemble wird nicht nur auf Instrumenten trommeln, Wassim Isber wird tanzen, Herr Mayer wird sprechen und das Comitee wird Jazz und Chansons, Oldies und Popsongs passioniert und humorvoll darbieten.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V.

  • Klassik unter Sternen, Open Air Konzert

    Klassik unter Sternen, Open Air Konzert

    Samstag | 20.00 Uhr
    (Einlass ab 18.30 Uhr)

    13. Juli

    Nidderau

    Park der Oberburg

    Musik
    VVK 30 €, AK 35 €

    INFO: 03,04

    Anfahrt

     

    Klassik unter Sternen, Open Air Konzert

    Unter südlicher Sonne

    Der herrlich illuminierte Park der Oberburg der Familie von Leonhardi lockt mit seiner ganz besonderen Atmosphäre zu einer Sternennacht. Das „Vorspiel“ und die „Blumenarie“ aus „Carmen“ verführen die Liebhaber*innen klassischer Musik.

    „La donna è mobile“ aus „Rigoletto“ sorgt für eine ganz besondere Faszination. Die „Nacht in Venedig“ betört, bevor der zweite Teil sich ganz den italienischen und spanischen Liedern widmet.

    Eine Sternennacht „unter südlicher Sonne“ die begeistern wird und zum Träumen einlädt.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Nidderau

  • „Esprit de Paris“

    Trio Stefan Kreuscher „Esprit de Paris“

    Sonntag | 12.00 Uhr

    14. Juli

    Bad Orb

    Waldbühne am Spessartbogen im Haseltal

    Musik
    14 €, kein VVK

    Anfahrt

     

    „Esprit de Paris“

    Französische Chansons

    Esprit de Paris entführt mit Herz, Akkordeon, Stimme sowie Kontrabass und Chansons von Jacques Brel bis Zaz in die Stadt der Liebe; einfach Livemusik mit Esprit zum Genießen, Mitsingen und Tanzen.

    Stefan Kreuscher studierte Kontrabass. Seine Liebe zu französischer Musik entdeckte er vor vielen Jahren durch Künstler wie Gilbert Bécaud oder Yves Montand. Mirjam Wolf spielte nach ihrer Musicalausbildung in München an vielen deutschen Bühnen, bevor sie sich wieder mehr dem Gesang widmete. Burkhard Rieger widmete sich auch schon vor seinem Klavierstudium in Wiesbaden dem Akkordeon.

     

    Eine Veranstaltung des Kulturkreis Bad Orb e.V.

  • Chanticleer – an orchestra of voices

    Chanticleer – an orchestra of voices

    Sonntag | 16:30 Uhr

    14. Juli

    Freigericht

    St. Anna Kirche

    Musik
    Kat. A 38 €, erm. 17 €
    Kat. B 32 €, erm. 15 €
    Kat. C 15 €, erm. 7,50 €

    INFO: 02

    Anfahrt

     

    Chanticleer – an orchestra of voices

    Sing Joyfully! – Best of Chanticleer

    Freuen Sie sich mit Chanticleer auf ein fröhliches Fest des Chorgesangs. Geboten werden Meisterwerke der Renaissance bis hin zu romantischen Stücken, zeitgenössischen Auftragswerken, Vocal Jazz und allem, was dazwischen liegt.

    Chanticleer ist in allen Genres zu Hause und hat Spaß daran, das Beste seiner Kunstform zu präsentieren, wo immer es geht.

    Das Repertoire umfasst Musik von William Byrd und Josquin des Prez, klassische Bearbeitungen von „Shenandoah“ und „Calling my children home“, Vertonungen der Jazz-Standards „Blue Skies“ und „Stormy weather“ sowie zeitgenössische Arrangements von Joni Mitchells „Both Sides Now“ und „Somebody to Love“ von Queen.

     

    Eine Veranstaltung des Männerchors 1891 Somborn e.V.

  • Konzert für Mezzosopran und Orgel

    Konzert für Mezzosopran und Orgel

    Sonntag | 17.00 Uhr

    14. Juli

    Birstein

    Vogelsberger Dom

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Konzert für Mezzosopran und Orgel

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    Die barocke Querkirche in Unterreichenbach wird wegen ihrer beeindruckenden Größe auch der „Vogelsberger Dom“ genannt.

    Die historische Georg Friedrich Wagner-Orgel von 1877 wurde in diesem Frühjahr von der Orgelbaufirma Meboldt aus Siegen aufwändig restauriert und repariert. So kann dieses bezaubernde Instrument nach vielen Jahren der Einschränkung wieder komplett erklingen.

    Für dieses Konzert haben die Mezzosopranistin Katharina Padrok und Bezirkskantor Sascha André Heberling ein buntes Programm mit Musik von Bach, Mendelssohn, Göttsche und weiteren Komponisten ausgesucht.

     

    Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Unterreichenbach

  • Klangwelten mit Ronja Schelling

    Klangwelten mit Ronja Schelling – eine Reise durch moderne Melodien

    Sonntag | 18.30 Uhr

    14. Juli

    Gersfeld

    Kirche St. Georg – Hettenhausen

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Klangwelten mit Ronja Schelling

    Eine Reise durch moderne Melodien

    Erleben Sie die Magie von Klavier, Gitarre und Gesang mit einer einzigartigen Fusion aus Eigenkompositionen und inspirierenden Coversongs.

    Zum Eintauchen in die faszinierenden Klangwelten von Ronja Schelling, einem 21-jährigen Musiktalent mit großer Leidenschaft für Klavier, Gitarre und Gesang wird eingeladen.

    In diesem einzigartigen Konzert wird eine mitreißende Fusion aus eigenen Kompositionen und inspirierenden Coversongs dargeboten.

    Das Publikum begleitet Ronja Schelling auf einer musikalischen Reise voller Emotionen, bei der es die Vielfalt moderner Musikstile, von sanften Balladen bis hin zu mitreißenden Rhytmen, zu erleben gilt.

     

    Eine Veranstaltung der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hettenhausen-Dalherda

  • Wie im Märchen, so im Leben

    Wie im Märchen, so im Leben

    Samstag | 19.00 Uhr

    20. Juli

    STEINAU AN DER STRASSE

    Theatrium Steinau

    Musik
    18 € / 12 € erm.

    INFO: 33

    Anfahrt

     

    Wie im Märchen, so im Leben

    So ist das eben….Grimms Märchen von der Urfassung bis zur Parodie

    Es war einmal - und wenn sie nicht gestorben sind – dazwischen kann viel geschehen.

    Wie die Brüder Grimm gehen wir als Märchenforscherinnen auf Spurensuche und lassen uns überraschen von den Geheimnissen, die uns in den Texten begegnen. Und diese sind nicht immer nur freundlich, sondern zeigen auch manch dunkle und böse Seiten, so dass wir Fürchten lernen können.

    Außerdem fragen wir die Brüder Grimm: Woher kommen die Märchen, wer hat sie euch erzählt, wie klingen sie in der Urfassung, habt ihr sie verändert, seid ihr selber ein Märchen?

    Und auch die Musikerinnen lassen ihrer Phantasie freien Lauf - mit Walzern, Tangos, eigenwilligen Bearbeitungen von bekannten und unbekannten Liedern und mit von den Texten inspirierten neuen Kompositionen.

     

    Es wird gelesen und erzählt, gesungen und gespielt.

    Mit
    Uta Nawrath, Lesung (Theaterhaus Ensemble Frankfurt)
    und dem
    ACHT OHREN TRIO:
    Julia Ballin, Saxofone, Geige, Gesang
    Anka Hirsch, Cello und Akkordeon, Gesang
    Sandra Elischer, Perkussion, Gesang
    Arrangement & Kompositionen: Anka Hirsch / Acht Ohren Trio
    Textauswahl: Ursula Illert /Anka Hirsch

    Trailer auf Youtube ansehen 

     

    Eine Veranstaltung des Acht Ohren Trios

  • Int. Orgelsommer: Monica Melcova

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Sonntag | 16.30 Uhr

    21. Juli

    Fulda

    Dom zu Fulda

    Musik
    10 €, erm. 7 €

    Anfahrt

     

    Monica Melcova (San Sebastian)

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Monica Melcova führt die Improvisationsklasse an der Hochschule für Musik in San Sebastian seit 2008. Regelmäßig als Mitglied bei internationalen Orgelwettbewerben tätig, hat sie sich in den letzten 20 Jahren einen herausragenden Ruf erarbeitet.

    Sie wird ein spannendes Programm mit Literatur und Improvisationen präsentieren. 

     

    Eine Veranstaltung der Domkapitel/Dommusik

  • Int. Orgelsommer: Stefano Barberino

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Sonntag | 16.30 Uhr

    28. Juli

    Fulda

    Dom zu Fulda

    Musik
    10 €, erm. 7 €

    Anfahrt

     

    Stefano Barberino (Halle)

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Unter dem Motto „Künstlerinnen in der Musik und Dichtung“ präsentiert Stefano Barberino Werke verschiedener Komponistinnen. Neben einem Präludium als Hommage an einen Hymnus von Hildegard von Bingen und einem Improvisationsfinale zu „Segne du, Maria“ erklingen Werke unter anderem von Clara Schumann, Nadia Boulanger und der berühmten Virtuosin Jeanne Demessieux.

    Barberino, Preisträger bei mehreren Orgelwettbewerben vor vielen Jahren bereits, ist neben seiner Tätigkeit an der Hochschule für Kirchenmusik in Halle auch als Dozent für künstlerisches und liturgisches Orgelspiel in Berlin-Mitte als Kirchenmusiker aktiv.

     

    Eine Veranstaltung der Domkapitel/Dommusik

  • Orgel-Konzert mit Professor Gerhard Gnann

    26. Sommerliche Musiktage Hof Trages

    Dienstag | 19.30Uhr

    30. Juli

    Freigericht-Somborn

    St. Anna Kirche

    Musik
    16 € / ermäßigt 13 € zuzüglich VVK-Gebühren

    INFO: 12

    Anfahrt

     

    Orgel-Konzert mit Professor Gerhard Gnann

    Im Rahmen der 26. Sommerlichen Musiktage Hof Trages

    Das Programm des Organisten, Prof. Gerhard Gnann, an der Weise-Orgel der Somborner St. Anna-Kirche bringt Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, W. A. Mozart und Joseph Bovet zum Erklingen.

    1997 wurde Gerhard Gnann als Professor für künstlerisches Orgelspiel an die Hochschule für Musik – Johannes Gutenberg-Universität, Mainz – berufen. Er ist dort zugleich Leiter der Abteilung Kirchenmusik/Orgel.

    Gnann studierte Orgel, Cembalo und Kirchenmusik in Freiburg, Basel und Amsterdam.

     

    Eine Veranstaltung der 26. Sommerlichen Musiktage Hof Trages

  • Kapellen-Konzert I

    Kapellen-Konzert I

    Donnerstag | 16.00 Uhr

    01. August

    Freigericht

    Schlosskapelle Hof Trages

    Musik
    20 €, erm. 18 €

    INFO: 12

    Anfahrt

     

    Kapellen-Konzert I

    „Saitenzauber“ – Musik für Geige und Harfe

    In der kleinen aber historisch besonderen Schlosskapelle auf dem Hof Trages wird Musik für Violine und Harfe von Marcel Tournier, Gaetano Donizetti, Astor Piazolla und anderen von Martin Ihle (Violine) und Jenny Meyer (Harfe) präsentiert.

     

    Eine Veranstaltung der Gemeinde Rodenbach

  • Kapellen-Konzert II

    Kapellen-Konzert I

    Donnerstag | 20.00 Uhr

    01. August

    Freigericht

    Schlosskapelle Hof Trages

    Musik
    20 €, erm. 18 €

    INFO: 12

    Anfahrt

     

    Kapellen-Konzert II

    Gadjo Trio – Eine musikalische Reise durch die Musik des Balkans und Osteuropa

    Die Musik des Balkans und Osteuropas lassen Sebastian Klein (Violine) Katalin Horvath (Gesang) und Frank Wekenmann (Gitarre) in der Schlosskapelle erklingen.

    Das Gadjo-Trio begibt sich mit einer Geige auf der Schulter, einer Gitarre in der Hand und einer Stimme im Herzen auf die Reise durch diese Musik.

     

    Eine Veranstaltung der Freunde der Sommerlichen Musiktage e.V.

  • ALLOTRIA JAZZBAND

    JAZZ – Konzert im Schlosspark

    Freitag | 20.00 Uhr

    02. August

    Freigericht

    Schlosspark Hof Trages

    Musik
    25 €, erm. 20 €

    INFO: 12

    Anfahrt

     

    JAZZ – Konzert im Schlosspark

    ALLOTRIA JAZZBAND

    Der Schlosspark Hof Trages versprüht eine ganz besondere Atmosphäre und diese verbunden mit Musik bietet den Rahmen für die „Sommerlichen Musiktage“.

    Die ALLOTRIA JAZZBAND - Nomen est Omen – führt vor, dass „Allotria“ eigentlich kein Name ist sondern ein Zustand. Ein Zustand von sieben Musikern, die immer Spaß an der Musik haben, stets zu einem Scherz aufgelegt sind und musikalisch zu mancher Exkursion bereit.

     

    Eine Veranstaltung der Gemeinde Rodenbach

  • „Bravo, bravo Papageno“

    „Bravo, bravo Papageno“

    Samstag | 20.00 Uhr

    03. August

    Freigericht

    Schlosspark Hof Trages

    Musik
    Kinder 5 €
    Erwachsene 18 €

    INFO: 12

    Anfahrt

     

    „Bravo, bravo Papageno“

    Die „Kleine Oper Bad Homburg“ bringt dieses moderne Familienmusical nach der berühmten Oper von W. A. Mozart auf die Bühne.

    Junges Publikum für klassische Musik und auch Opern zu begeistern, das ist das Ziel des Ensembles „Kleine Oper“.

    Ihr Motto „Bildung durch Unterhaltung“ vermittelt auf hohem Niveau kurzweilig und kindgerecht verpackt einen Zugang zur Musik von Wolfgang Amadeus Mozart.

     

    Eine Veranstaltung der Freunde der Sommerlichen Musiktage e.V.

  • Int. Orgelsommer: Jean-Baptiste Robin

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Sonntag | 16.30 Uhr

    04. August

    Fulda

    Dom zu Fulda

    Musik
    10 €, erm. 7 €

    Anfahrt

     

    Jean-Baptiste Robin (Versailles)

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Jean-Baptiste Robin ist seit 2010 an einer der weltweit bekanntesten Kirchen, der Chapelle Royale in Versailles, tätig. In gewisser Weise spielt er ein Programm mit ausschließlich französischen Komponisten, wenn man einräumt, dass Franz Liszt als europäischer Komponist auch wesentlich in Frankreich war und hervorragend und oft französisch sprach.

    Auch die Übertragung eines Werkes von Johann Sebastian Bach ist von Marcel Dupré, insofern reiht sich das in das Programm mit Werken von Couperin, Widor, Poulenc, Franck und, ganz interessant auf. Am Schluss erklingt eine Toccata von Maurice Ravel, die Robin selbst auf Orgel übertragen hat.

    Man wird sich über ein sehr farbiges und sehr publikumsfreundliches Konzert freuen dürfen, das auch noch eine eigene Komposition von Jean-Baptiste Robin enthält.

     

    Eine Veranstaltung der Domkapitel/Dommusik

  • Orgelkonzert mit Prof. Ruben Sturm

    Orgelkonzert mit Prof. Ruben Sturm

    Sonntag | 19.30 Uhr

    4. August

    Bad Soden-Salmünster

    St. Peter und Paul Salmünster

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Orgelkonzert mit Prof. Ruben Sturm

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    Ein besonderes Highlight der Konzertreihe Orgelsommer Kinzigtal ist das Orgelkonzert mit Prof. Ruben Sturm, der 2022 zum Münchner Domorganisten ernannt wurde.

    In der wunderbaren Akustik von St. Peter und Paul spielt Sturm auf der klangschönen Jann-Orgel von 1995.

     

    Eine Veranstaltung der Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Bad Soden-Salmünster

  • Sommerabend – Klassik

    Sommerabend – Klassik

    Sonntag | 20.00 Uhr

    04. August

    Freigericht

    Schlosspark Hof Trages

    Musik
    VVK/AK 25 €,
    Inhaber E-Card und Schüler/Studenten 20 € 

    INFO: 32

    Anfahrt

     

    Sommerabend – Klassik

     

    Das MAIN KINZIG KAMNMERORCHESTER unter der Leitung von Helmuth Smola wird in großer sinfonischer Besetzung musizieren und unter anderem Werke von W. A. Mozart, Robert Schumann, Antonin Dvorak präsentieren.

    Solistin am Violoncello ist Josephine Bastian, eine junge Künstlerin, die von einer Fachzeitschrift nach einer CD-Einspielung so beschrieben wird: „Bastians eleganter, zarter und effektvoller Cello-Stil überzeugt in allen Passagen“.

    Sie wird das Konzert für Cello und Orchester a-moll, op. 129 interpretieren. Dieses Konzert stellt – zusammen mit dem Klavier-Konzert in der gleichen Tonart – Schumanns höchste Leistung auf konzertalem Gebiet dar.

    Mit Mozarts Ouvertüre zu der Oper „Zauberflöte“ und A. Dvoraks berühmte „Unvollendete Sinfonie“ beschließt das MAIN-KINZIG-KAMMERORCHESTER den Abend.

     

    Eine Veranstaltung der Gemeinde Freigericht

  • Waschlappentheater „Kleine Wunder“

    Kinderveranstaltungen

    Samstag | 11.30 Uhr

    10. August

    Hünfeld

    Rathausgasse Hünfeld, Innenstadt

    Verschiedenes
    Eintritt frei

    INFO: 54

    Anfahrt

     

    Waschlappentheater „Kleine Wunder“

    Mit anschließender Jonglage- & Hula Hoop-Mitmach-Aktion

    Ein Kofferzirkus mit lustigen Waschtieren, kurzen Gedichten und Geschichten vom Dachboden.

    Mit dabei sind Lucy & die Waschmaus, das kleine Monster, die Elefantenparade, Kraken und andere Wassertiere.

    (Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Rathaussaal statt.)

     

    „Märchenhaft und kunterbunt“ – Kinderveranstaltungen in Hünfeld
    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Märchenhaft und kunterbunt“ sind alle Kinder ab vier Jahren auch in diesem Sommer wieder eingeladen, drei phantasievolle Kinderkulturvorstellungen in der Hünfelder Innenstadt zu besuchen. Alle Vorführungen sind kostenfrei.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Hünfeld

  • Int. Orgelsommer: Johannes Zeinler

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Sonntag | 16.30 Uhr

    11. August

    Fulda

    Dom zu Fulda

    Musik
    10 €, erm. 7 €

    Anfahrt

     

    Johannes Zeinler (Klosterneuburg, AT)

    Internationaler Orgelsommer im Fuldaer Dom

    Johannes Zeinler, Preisträger bei den berühmten internationalen Orgelwettbewerben in St. Albans und Chartres, präsentiert im Fuldaer Dom ein äußerst spannendes Programm mit Werken von Heiller, Mozart und Schönberg.

     

    Eine Veranstaltung der Domkapitel/Dommusik

  • Duo für den Jazz

    Duo für den Jazz

    Sonntag | 19.00 Uhr

    11. August

    Hofbieber

    Kunststation Kleinsassen

    Musik
    VVK / erm.: 20 €
    AK: 25 €

    INFO: 10

    Anfahrt

     

    Duo für den Jazz

    Bardo Henning trifft auf Johannes Barthelmes

    Das musikalische Zwiegespräch gehört noch immer zum Spannendsten im Jazz. Zum Dialog auf Augenhöhe laden die musikalischen Weggenossen Johannes Barthelmes (sax) und der Bardo Henning (piano) ein.

    Im Cafe der Kunststation eröffnet sich ein musikalischer Klangraum, um expressive aber auch lyrische Momente in einen Dialog zu bringen.

     

    Eine Veranstaltung der Jazzfreunde Fulda e.V.

  • Arien im Park

    Arien im Park

    Samstag | 19.00 Uhr

    17. August

    Bad Orb

    Musikpavillon im Kurpark Bad Orb

    Musik
    AK 15 €, freie Platzwahl

    INFO: 13

    Anfahrt

     

    Arien im Park

    Open-Air-Konzert

    Die Opernakademie Bad Orb lädt zu einem besonderen Open-Air-Konzert in den Bad Orber Kurpark ein.

    Grandiose Stimmen, weltbekannte Musikstücke und ein Ambiente, das seinesgleichen sucht – mit „Arien im Park“ dürfen sich Musik- und Opernfreund*innen auf ein Highlight freuen.

    Die Besucher*innen dürfen also gespannt sein, wie sich der Bad Orber Kurpark in eine romantische Opernkulisse verwandelt und die Zuhörer*innen in das Reich der klassischen Musik entführt.

     

    Eine Veranstaltung der Opernakademie Bad Orb e.V.

  • Romantische Sagen und Balladen

    Romantische Sagen und Balladen

    Sonntag | 19.00 Uhr

    18. August

    Schlüchtern

    Ev. Stadtkirche St. Michael

    Musik
    Eintritt frei
    (Spendenmöglichkeit)

    INFO: 23

    Anfahrt

     

    Romantische Sagen und Balladen

    Liederabend mit Florian Franke und Nadja Naumova

    Gemeinsam mit Bassbariton Florian Franke und Pianistin Nadja Naumova wird das Publikum auf eine kurzweilige Reise mit Liedern, Balladen und Klaviermusik mitgenommen, in welcher unter anderem ein vor Liebe verblendeter Zwerg, ein britischer Wandersmann sowie Königsfiguren der Geschichte den Zuhörer*innen begegnen werden.

    Zum Hören kommen Texte bekannter Dichter wie Goethe und Heine, vertont von Komponisten wie Schubert, Schumann, Mendelssohn, Vaughan Williams und anderen.

    Die Spenden sind für die Renovierung der Orgel der Stadtkirche bestimmt.

     

    Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Schlüchtern

  • Das Tagebuch der Constanze Mozart

    Das Tagebuch der Constanze Mozart

    Samstag | 19.30 Uhr

    24. August

    Eichenzell

    Großer Saal, Schloss Fasanerie

    Musik
    VVK 18 € / ermäßigt 16 €*
    AK 20 € / ermäßigt 18 €*

    INFO: 31

    Anfahrt

     

    „Das Tagebuch der Constanze Mozart“

    Kammerkonzert mit Ulf Schneider, Stephan Imorde und Sonja Beisswenger

    Constanzes Blick auf ihr bewegtes Leben mit dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart: Heiter aber auch nachdenklich und spannungsvoll fühlen sich die Schauspielerin Sonja Beisswenger, der Geiger Ulf Schneider und der Pianist Stephan Imorde in die (Gedanken-) Welt der Constanze Mozart ein. Sonja Beisswenger lässt Constanze in fiktiven und realen Texten über den Alltag des großen Genies sinnieren, über einen liebenden, treuen und untreuen Gatten, über einen Hanswurst, einen Unruhevollen, einen Göttlichen, einen absolut Menschlichen.

    Ulf Schneider und Stephan Imorde dialogisieren mit Sonja Beisswenger unmittelbar und beziehungsvoll mit ausgewählten Werken für Violine und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart, die seine unerschöpfliche Gefühlspalette zum Ausdruck bringen.

     

    *ermäßigt = Schüler, Studenten, Schwerbehinderte 

    Eine Veranstaltung der Kulturstiftung des Hauses Hessen

  • Orgelkonzert „Rund um die Passacaglia“

    Orgelkonzert „Rund um die Passacaglia“

    Sonntag | 16.00 Uhr

    25. August

    Gelnhausen

    Marienkirche

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Orgelkonzert „Rund um die Passacaglia“

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    Zu einem Ausflug in die majestätische Klangwelt der Orgelmusik in der Gelnhäuser Marienkirche sind die Gäste eingeladen.

    Zu erleben ist die klangliche Pracht von Bach, Liszt, Franck und weiteren Meistern, interpretiert von keinem Geringeren als dem herausragenden Organisten Prof. Martin Lücker aus Frankfurt.

    Inmitten der historischen Atmosphäre dieser Kirche, deren Akustik als herausragend gilt, werden die Zuhörer*innen von den virtuosen Klängen der Winterhalter-Orgel verzaubert.

     

    Eine Veranstaltung der Kirchengemeinde Gelnhausen

  • Musik im Park

    Musik im Park

    Samstag | 19.00 Uhr

    31. August

    Hosenfeld

    Propsteischlossgarten

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 25

    Anfahrt

     

    Musik im Park

    Classic Soft Rock, Folk Music- Musik zum Hinhören und Wohlfühlen

    Das Duo „Chris & me“ präsentiert ausgewählt schöne Folksongs und Balladen überwiegend aus den 60er- und 70er- Jahren von Simon & Garfunkel, den Beatles, Cat Stevens und vielen anderen.

    Handgemachte Musik zum Hinhören und Wohlfühlen.

    Zwei Stimmen, begleitet von akustischer Gitarre, Bass und Bluesharp, sorgen für einen wohlklingenden Singer-Songwriter-Sound.

     

    Eine Veranstaltung der Katholische Kirchengemeinde St. Simon und Judas

  • Solo für den Jazz

    Solo für den Jazz

    Samstag | 20.00 Uhr

    31. August

    Hofbieber

    Kunststation Kleinsassen

    Musik
    VVK / erm.: 20 €
    AK: 25 €

    INFO: 10

    Anfahrt

     

    Solo für den Jazz

    Anke Helfrich

    Anke Helfrich, eine der führenden Modern-Jazzpianistinnen Europas, wagt sich an die einsame Königsdisziplin des Jazz, das Solo.

    In ihrem Spiel paart sich Einfallsreichtum mit Spielfreude, Tastenkunst mit Improvisationstalent und damit selbstbewusste und facettenreiche Klangkunst auf höchstem Niveau.

     

    Eine Veranstaltung der Jazzfreunde Fulda e.V.

  • 17. Internationales Blasmusikfestival der Jugend Europas

    17. Internationales Blasmusikfestival der Jugend Europas

    Freitag bis Sonntag

    6.–8. September

    Bad Orb

    Innenstadt & Kurpark

    Musik
    10 € / Freier Eintritt *

    INFO: 47

    Anfahrt

     

    17. Internationales Blasmusikfestival der Jugend Europas

    Wenn sich im Spätsommer die Blasmusikjugend Europas in Bad Orb trifft, startet ein Fest der Superlative.

    Über 1.000 Musiker*innen aus 12 Nationen werden zum Internationalen Blasmusikfestival in Bad Orb erwartet.

    Jacob de Haan, einer der populärsten und meistgespieltesten Blasmusikkomponisten der Gegenwart, übernimmt die Schirmherrschaft für das dreitägige Festival.

    Drei Tage lang dreht sich in der Spessart-Kurstadt alles rund um die Musik. Auf der großen Konzertmeile von der Innenstadt bis zum Kurpark ertönen am zweiten Wochenende im September die Klänge der Blasmusik und die Fanfaren und verwandeln Bad Orb in einen einzigen Konzertsaal.

     

    *10 € Party im Festzelt
    10 € Gala-Konzerte in der Konzerthalle
    Freier Eintritt zu den Platzkonzerten

    Eine Veranstaltung der Bad Orb Kur GmbH

  • Orgelmusik zur Marktzeit

    Orgelmusik zur Marktzeit

    Sonntag | 14.00 Uhr

    8. September

    Tann (Rhön)

    Stadtkirche Tann

    Musik
    Eintritt frei – Spendenmöglichkeit am Ausgang

    INFO: 22

    Anfahrt

     

    Orgelmusik zur Marktzeit

    15 Minuten am Wirtefest

    Während des bunten und lebendigen Marktreibens in der Stadt kann in der Tanner Stadtkirche den Orgelklängen gelauscht werden: In 15-minütigen Kurzkonzerten stellt Kantor Thomas Nüdling mit weiteren Musikern Programme vor, die die „Königin der Instrumente“ von einer etwas anderen Seite zeigen.

    Orgelmusik zum Innehalten im Trubel des Alltags.

    14.00 Uhr: Tierisches-vom Schwan, Kukuck und Pinguin
    14.30 Uhr: Orgelführung (besonders geeignet für Kinder und Familien)
    15.30 Uhr: Filmusik – James Bond trifft E.T.

     

    Eine Veranstaltung des Kirchenchor Tann

  • Paule Puhmanns Paddelboot

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Freitag | 10.00 Uhr

    13. September

    Gelnhausen

    Philipp-Reis-Schule

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 38

    Anfahrt

     

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Eine musikalische Reise mit Kindern im Vorschul- & und Grundschulalter

    Paul Puhmann reist mit seinem Team bestehend aus unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Musiker*innen durch die Welt und macht in diesem Jahr Station in Deutschland.

    Auf der gemeinsamen Suche nach neuen musikalischen Abenteuern werden Natur, Stadt, Gewässer, Menschen sowie deren Sitten und Bräuche gemeinsam mit den Kindern und Ihren Eltern erforscht.

    Ein Mitmachprogramm wird geboten mit Live-Musik, allerlei verschiedenen Instrumenten, Experimenten und Überraschungen für Groß und Klein.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V.

  • 5. B-Day Festival

    5. B-Day Festival

    Freitag | 12.00 Uhr
    Samstag | 20.00 Uhr

    13./14 September

    Hanau

    AJOKI

    Musik
    Freitag
    VVK 22,50 €, AK 25 € Samstag
    VVK 28 €, AK 30 €

    INFO: 45

    Anfahrt

     

    5. B-Day Festival

    Local Heroes & Fe*male Sounds

    Zum 5. Mal veranstaltet das AJOKI zusammen mit dem KUZ-Hanau das zweitägige B-Day Festival für Jung und Alt. Die verschiedenen Auftrittsorte innerhalb der alten Johanneskirche schaffen den Rahmen für intime Konzerte.

    Unter dem Titel „Local Heroes“ präsentieren sich vier lokale Bands aus Hanau und Umgebung, so zum Beispiel mit Rockmusik von „Cliffsight“ und „The Companions“.

    „Fe*male Sounds“ widmet sich Genre-übergreifend den female fronted Bands und Solo-Musiker*innen, unter anderem mit Neo-Soul und Beatbox von „Kid be Kid“ und Alternative-Pop der Cellistin Rabea.

    Das Festival positioniert sich gegen Faschismus, Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und Homophobie.

     

    Eine Veranstaltung des AJOKI

  • Johanna Zett und Friedrich Rau

    Johanna Zett und Friedrich Rau

    Samstag | 20.30 Uhr

    14. September

    Eiterfeld

    Akademie Burg Fürsteneck e.V.

    Musik
    VVK: 19 € / erm. 15 €
    AK: 25€ / erm. 19€

    INFO: 48

    Anfahrt

     

    Johanna Zett und Friedrich Rau

    Die Musical Stars ganz intim und unplugged

    Johanna Zett und Friedrich Rau begeisterten in Musicals wie „Robin Hood”, „Der Medicus” oder „Bonifatius“ in Fulda.

    An diesem Abend präsentieren sie exklusiv im Burghof der Akademie Fürsteneck die schönsten Musical- und Pop-Songs, unplugged.

    Unterstützt werden Sie kongenial vom Pianisten Marcel Jahn, er ist unter anderem der Orchesterpianist bei „Bonifatius“.

     

    Eine Veranstaltung der Akademie Burg Fürsteneck e.V.

  • Konzert Chris & me + Stefan Jehn

    Konzert Chris and me & Stefan Jehn

    Sonntag | 14.00 Uhr

    15. September

    Burghaun

    Grillplatz Schlotzau

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Konzert Chris & me + Stefan Jehn

    Zum 850. Jubiläum von Schlotzau

    Handgemachter Akustik-Sound im klassischen „Unplugged“-Stil: zwei Gitarren, akustischer Bass, Mundharmonika und vor allem drei bestens zueinander passende Stimmen wird geboten.

    Seit einigen Jahren sorgen Chris & me + Stefan Jehn mit exzellent dreistimmigem Gesang und entspanntem Gitarrenspiel für einen Musikgenuss der besonderen Art. Die Zuhörer*innen dürfen sich auf ausgewählt schöne Songs und Balladen von America, Crosby Stills & Nash and Young, Simon & Garfunkel, Cat Stevens, Bob Dylan und vielen anderen freuen.

     

    Eine Veranstaltung des Ortsbeirat Schlotzau

  • Weltklassik am Klavier

    Weltklassik am Klavier, Konzert mit Mari Ichihashi

    Sonntag | 17:00 Uhr

    15. September

    Nidderau

    Bürgerhaus Ostheim

    Musik
    VVK 30 €, Stud. 15 €
    Schüler Eintritt frei

    INFO: 03,04

    Anfahrt

     

    Weltklassik am Klavier, Konzert mit Mari Ichihashi

    Die Pastorale im Mittelpunkt – „Vom Leben auf dem Lande“

    Die Stücke, die in diesem Konzert aufgeführt werden, haben alle verschiedene Atmosphären. Unter anderem die „Kleine Sonate“, wie sie genannt wird, ist so rein und erhaben, dass es einem die Sprache verschlägt. Debussys „Estampes“ sind voll von der Exotik, die den impressionistischen Musikstil begründete.

    Das letzte Stück, Années de pèlerinage „Venezia e Napoli“, soll von Melodien inspiriert worden sein, die Liszt in Venedig und Neapel gehört hat.

     

    Eine Veranstaltung der Stadt Nidderau

  • Die Königin der Instrumente

    Die Königin der Instrumente

    Freitag
    8.30 Uhr & 10.00 Uhr

    20. September

    Hofbieber

    Kath. Kirche St. Rochus und St. Apollonia, Langenbieber

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 55

    Anfahrt

     

    Die Königin der Instrumente

    Eine spielerische Orgelvorstellung zum Anfassen.
    Eine technische und musikalische Einführung für Kinder und Jugendliche

    Mozart nannte die Orgel „die Königin der Instrumente“… warum das so ist, können Kinder und Jugendliche bei „Werkstatt-Orgelkonzerten“ erfahren.

    Wie kommt wohl die Luft in die Orgelpfeifen und wieviel Pfeifen hat eine Orgel eigentlich?

    Studierende der Hochschule für Musik Mainz und der Orgelklasse von Domorganist Prof. Hans-Jürgen Kaiser werden die Geheimnisse des Instrumentes vorstellen und zeigen, wie unterschiedlich eine Orgel klingen kann.

    Die Teilnehmer*innen dürfen natürlich auch einmal selbst in die Tasten greifen.

     

    Eine Veranstaltung der Biebertalschule Hofbieber

  • Save the Sea

    Save the Sea

    Sonntag | 16.00 Uhr

    22. September

    Hanau

    Congresspark Hanau

    Musik
    20 €

    INFO: 40

    Anfahrt

     

    Save the Sea

    Musik für Mutter Erde

    Zum Abschluss des Kultursommers wird die Bläserphilharmonie Rhein-Main anspruchsvolle sinfonische Blasmusikwerke spielen. Die Bläserphilharmonie Rhein-Main fördert die konzertante sinfonischen Blasmusik auf hohem Niveau in der Region Rhein-Main.

    Dazu findet jedes Jahr ein Projekt statt, bei dem die Musiker*innen an mehreren Wochenenden mit Dirigent und Dozenten und vor allem mit intensivem Üben zu Hause die Werke erarbeiten.

    Aufgeführt werden die Werke traditionell in einem Konzert Ende September.

    Das aktuelle Projekt erarbeitet Stücke des Mottos „Schönheit und Verletzlichkeit der Natur“ und untermalt Stücke dieses Mottos mit Lichteffekten und Bildprojektionen. Im Mittelpunkt des Projektes soll neben weiteren Stücken die Sinfonie „Save the Sea“ von Frigyes Hidas stehen.

     

    Eine Veranstaltung der Bläserphilharmonie Rhein-Main

  • Musik für Sopran und Orgel

    Musik für Sopran und Orgel

    Sonntag | 17.00 Uhr

    22. September

    Freigericht

    St. Michael Freigericht-Horbach

    Musik
    Eintritt frei

    Anfahrt

     

    Musik für Sopran und Orgel

    Konzert im Rahmen des Orgelsommer Kinzigtal 2024

    Ein weiteres Konzert im Rahmen des Orgelsommers findet in der St. Michael Kirche statt.

    Die Sopranistin Beate Mockenhaupt und Raimund Murch an der Orgel bringen Werke von Monteverdi, Franck, Langlais sowie Murch und andere zu Gehör.

     

    Eine Veranstaltung der Pfarrei St. Peter und Paul

  • Paule Puhmanns Paddelboot

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Freitag | 15.00 Uhr

    27. September

    Langenselbold

    Schlosspark

    Musik
    Eintritt frei

    INFO: 38

    Anfahrt

     

    Paule Puhmanns Paddelboot

    Eine musikalische Reise mit Kindern im Vorschul- & und Grundschulalter

    Paul Puhmann reist mit seinem Team bestehend aus unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Musiker*innen durch die Welt und macht in diesem Jahr Station in Deutschland.

    Auf der gemeinsamen Suche nach neuen musikalischen Abenteuern werden Natur, Stadt, Gewässer, Menschen sowie deren Sitten und Bräuche gemeinsam mit den Kindern und Ihren Eltern erforscht.

    Ein Mitmachprogramm wird geboten mit Live-Musik, allerlei verschiedenen Instrumenten, Experimenten und Überraschungen für Groß und Klein.

     

    Eine Veranstaltung der Musikschule Main-Kinzig e.V. mit dem Spielmobil Kecke Schnecke

  • Junge Elite virtuos

    Junge Elite virtuos

    Sonntag | 17.00 Uhr

    29. September

    Fulda

    Kapelle im Vonderau Museum Fulda

    Musik
    22 €,
    Kinder und Jugend 10 €

    INFO: 36

    Anfahrt

     

    Junge Elite virtuos

    21. Preisträgerkonzert des Vereins zur Förderung hochbegabter Künstler e.V.

    Der Verein zur Förderung hochbegabter Künstler*innen e.V. in Fulda fördert seit über 30 Jahren insbesondere junge Musiker*innen nicht nur durch die Organisation vielbeachteter Konzerte. Im Jahr 2024 wird sich der Verein mit frischen Ideen und Formaten präsentieren.

    Im Konzert „Elite virtuos“ stehen in diesem Jahr fünf „junge Stipendiat*innen“ im Fokus, die bereits beachtliche Schritte auf dem Weg zur professionellen Musikausübung gegangen sind.

    Die Künstler*innen sind Preisträger*innen nationaler und internationaler Wettbewerbe und konnten unter anderem bereits weitreichende Erfahrungen auch in kammermusikalischen oder orchestralen Besetzungen machen.

    Das interessierte Publikum darf sich auf einen besonderen Konzertnachmittag freuen. Genaueres wird erst in der Vorankündigung verraten...

     

    Eine Veranstaltung des Vereins zur Förderung hochbegabter Künstler e.V.

Interessengemeinschaft Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Andrea Sandow
c/o Main-Kinzig-Kreis

Barbarossastraße 24
63571 Gelnhausen
Tel. +49 (0)6051-85-13718

Birgit Büttner
c/o VHS Landkreis Fulda

Wörthstr. 15
36037 Fulda
Tel. +49 (0)661-6006-1670

info@kultursommer-hessen.de

Wir danken den Förderern & Partnern des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda

Logo Main-Kinzig-Kreis
logo fulda

Logo Sparkassen-Kulturstuftung

Hessisches Ministerium

logo hr2 kultur